Campus Handwerk der Handwerkskammer Hannover

Das Unternehmen

Campus Handwerk

Durchstarten und im Handwerk Karriere machen!

Campus Handwerk

Auf dem Campus Handwerk der Handwerkskammer Hannover finden Bildungsinteressenten alles, was sie brauchen, um im Handwerk Karriere zu machen. Kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Fortbildungen und Studiengänge bietet die Akademie des Handwerks an. Dabei nimmt der eigens für das Handwerk entwickelte Studiengang „Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)“, den es jetzt auch als E-Learning-Maßnahme gibt, einen besonderen Raum ein.

Wie man mit grünem Know-how schwarze Zahlen schreibt, lernt man im Zentrum für Umweltschutz der Handwerkskammer Hannover, und im Förderungs- und Bildungszentrum kann man sein technisches Fachwissen optimieren.

Das wichtigste Karriereziel für junge Handwerkerinnen und Handwerker ist nach wie vor der Meisterbrief. Wer eine Führungsposition in einem Handwerksunternehmen übernehmen oder sich später einmal selbständig machen will, für den ist der Meisterbrief genau das Richtige. Meistervorbereitungskurse in 10 verschiedenen Gewerken werden auf dem Campus Handwerk angeboten. Besonderer Tipp: In Niedersachsen gibt es eine Meisterprämie in Höhe von 4.000 Euro für erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen mit Hauptwohnsitz in Niedersachsen.

130 Berufe und viele Wege ins Handwerk

Das Handwerk umfasst mehr als 130 Ausbildungsberufe. Von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmerer reicht das Spektrum. Da ist für jeden jungen Mann und für jede junge Frau etwas Passendes dabei. Freie Lehrstellen findet man am einfachsten in der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Hannover. Darüber hinaus empfehlen wir, einfach mal etwas auszuprobieren. Mit einem Praktikum findet man am schnellsten den richtigen Beruf und den passenden Ausbildungsbetrieb.

Die Handwerkskammer Hannover bietet jungen, ambitionierten Menschen tolle Möglichkeiten, um im Handwerk Karriere zu machen. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt zum Beispiel derjenige, der sich für das BerufsAbitur entscheidet. Hier kann man gleichzeitig Geld verdienen und Abitur machen, denn beim BerufsAbitur kombiniert man eine duale Berufsausbildung mit der Vorbereitung auf die Fachhochschulreife. Voraussetzung ist der Realschulabschluss.

Triales Studium: Die perfekte Kombination von praktischer Ausbildung und theoretischem Lernen

Wer gern eine praktische Ausbildung und ein theoretisches Studium miteinander verbinden möchte, der sollte sich für ein triales Studium entscheiden, bei dem man eine Lehre im Handwerk bis zur Meisterprüfung mit einem Bachelorabschluss perfekt kombinieren kann.

Das triale Studium richtet sich an motivierte, leistungsstarke Menschen mit Abitur oder Fachhochschulreife, die sich für Führungsaufgaben im Handwerk qualifizieren wollen. Auch diejenigen, die bereits eine Ausbildung absolviert und den Gesellenbrief schon in der Tasche haben, können das Studium starten.

Gemeinsam mit Kooperationspartnern bietet die Handwerkskammer Hannover zwei triale Studiengänge an: den Studiengang Handwerksmanagement B.A. und den Studiengang Craft Design B.A. Bei beiden Studiengängen kombiniert man die duale Ausbildung in einem Handwerksberuf mit einem ausbildungs- und berufsbegleitenden Studium. Beim Handwerksmanagement B.A. liegt der Schwerpunkt des Studiums auf dem kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Know-how. Beim Craft Design B.A. geht es schwerpunktmäßig um das Thema Gestaltung. Beide Angebote sind im norddeutschen Raum absolut einmalig.

Mehr über das triale Studium erfahren Sie beim Info-Abend am 28.05.2020 um 17.30 Uhr und am 23.06.2020 um 16.30 Uhr in der Berliner Allee 17 in 30175 Hannover.

Mehr Infos über das BerufsAbitur erhalten Sie beim Info-Abend am 09.06.2020 um 17.30 Uhr in der Berliner Allee 17 in 30175 Hannover.

Weitere Informationen unter:

www.hwk-hannover.de/berufsabitur
www.hwk-hannover.de/trialesstudium
Telefon: 0511 3 48 59 – 90
E-mail: nachwuchsgewinnung@hwk-hannover.de

Wer auf der Suche nach einer klassischen handwerklichen Ausbildung ist, kann sich unter www.hwk-hannover.de/lehrstellenboerse oder mit unserer App zum Download unter www.lehrstellen-radar.de über die vielfältigen Angebote informieren.

 

Campus Video

Kontaktdaten