Ausbildung in Osnabrück

Ausbildung in Osnabrück

In Osnabrück finden sich die meisten Ausbildungsstellen im südlichen Niedersachsen. Das ist einerseits bedingt durch die Lage am Schnittpunkt wichtiger europäischer Wirtschaftsachsen, andererseits dadurch, dass sich große Betriebe der Auto-, Metall- und Papierindustrie dort niedergelassen haben. Zu den populärsten Ausbildungsberufen zählen in Osnabrück unter anderem Mechatroniker, Elektroniker, Industriekaufmann/frau, Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistungen und Verwaltungsfachangestellter. Aufgrund der Fülle des Angebots stehen die Chancen, dass Du in Osnabrück einen Ausbildungsplatz findest, recht gut – in allen Branchen. Die Stadt bietet ein junges Lebensumfeld – rund 14 Prozent der Bewohner Osnabrücks sind Studierende. Entsprechend groß ist das Freizeitangebot in der Stadt – Dir wird es hier gefallen!

mehr lesen

zum Quiz

Alle Ausbildungsstellen in Osnabrück

      Wissenswertes über Osnabrück

      Osnabrück ist mit knapp 165.626 Einwohnern gemeinsam mit Oldenburg die drittgrößte Stadt Niedersachsens. Durch ihre vorteilhafte Lage konnte sich die Stadt als wichtiger Logistikstandort etablieren. Andere wichtige Großstädte sowohl in Niedersachsen als auch in Nordrhein-Westfalen liegen nur unweit entfernt. Dazu gehören Bremen, Hannover, Oldenburg, Münster, Bielefeld und Dortmund. Auch die Niederlande mit Enschede als nächstgrößte Stadt sind von Osnabrück aus schnell zu erreichen. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Osnabrücker Rathaus, welches bereits 1512 fertiggestellt wurde. Ebenso zählt das Osnabrücker Schloss zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nutze die Freizeit während Deiner Ausbildung, um Osnabrück und die Umgebung besser kennenzulernen. Nimm Dir die Zeit für ausgedehnte Spaziergänge, einen Besuch im Theater oder im Natur- und Geopark TERRA.vita.