Anlagenmechaniker/in


Ausbildung zum Anlagenmechaniker

Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/-in

 Du hast schon immer davon geträumt, mit Deinen eigenen Händen etwas zu bauen? Dann solltest Du Dich unbedingt mit dem Beruf Anlagenmechaniker bzw. Anlagenmechanikerin näher beschäftigen. Bohren, Schweißen, Stanzen und Biegen gehören hier ebenso zum Arbeitsalltag wie das Erstellen, Lesen und Umsetzen technischer Zeichnungen. In der Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/-in lernst Du zudem die Beschaffenheit der verschiedenen Materialien kennen und auch wie Du die gebauten Anlagen in  Betrieb nimmst und wartest. Der Job ist vielseitig und anspruchsvoll, daher dauert die Ausbildung auch 3,5 Jahre.

Schon gewusst?

  • Anlagenbau der ganz besonderen Art könnt Ihr im Miniaturwunderland in Hamburg bestaunen. Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt hat mittlerweile schon mehr als 15 Millionen Besucher angezogen.
  • Das Aufgabengebiet eines Anlagenbauers ist vielfältig. Die gebauten Maschinen kommen u.a. in der Energie- und Versorgungstechnik, in der Nahrungsmittelindustrie, in der Prozessindustrie sowie im Behälter- und Apparatebau zum Einsatz.
  • Ein besonders berühmter Mechaniker ist Leonardo da Vinci 1452 – 1519). Das Universalgenie hat beispielsweise ein Fluggerät entwickelt, das als Vorläufer des Hubschraubers gilt.

 Du solltest eine Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/-in machen, wenn…

  • Lego Technik schon immer Dein absolutes Lieblingsspielzeug war.
  • Dir räumliches Denken keine Probleme bereitet und Du sehr sorgfältig und genau arbeitest.
  • Du Spaß daran hast, Deine Ideen aufzuzeichnen und anschließend mit Deinen eigenen Händen umzusetzen.

 Eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker passt nicht zu dir, wenn…

  • Du Dich bei Deiner Arbeit unter gar keinen Umständen dreckig machen möchtest.
  • Du ungeduldig bist und nicht gerne an einem Projekt herumtüftelst.
  • Deine handwerklichen Fähigkeiten noch nicht einmal ausreichen, um einen Nagel in die Wand zu schlagen.

 Karriere und Perspektiven als Anlagenmechaniker

Die vielseitige Ausbildung zum Anlagenmechaniker reicht Dir nicht? Dann hast du noch zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung. Natürlich hast Du beste Voraussetzungen, um eine Meisterprüfung zu machen oder Dich zum Techniker fortzubilden. Du strebst eine größere Karriere an und möchtest in einer Führungsposition landen? Dann bildest Du Dich zum Technischen Fachwirt oder Technischen Betriebswirt weiter.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3,5 Jahre

Ausbildungsvergütung

durchschnittlich:
1. Jahr: 941 Euro
2. Jahr: 998 Euro
3. Jahr: 1.060 Euro
4. Jahr: 1.120 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Technik und Werken
  • Mathematik
  • Physik

Das solltest du als Azubi mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Mathematisches Denken und Interesse an physikalischen und chemischen Zusammenhängen
  • Räumliches Denken

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Meister
  • Techniker
  • Technischer Fachwirt oder Betriebswirt