Duales Studium Diplom-Finanzwirt/in


Duales Studium Diplom-Finanzwirt/in

Duales Studium Diplom-Finanzwirt/in

Benjamin Franklin, einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika, sagte einmal, dass nichts im Leben sicher sei, außer der Tod und die Steuern. Als Diplom-Finanzwirt bzw. Diplom-Finanzwirtin befasst Du Dich mit Letzterem. In Deiner Position als Experte im Finanz- und Steuerrecht arbeitest Du als verbeamteter Steuerprüfer oder Steuerinspektor für das Finanzamt, hast aber auch die Möglichkeit  in die freie Wirtschaft zu gehen und dort etwa als Steuerberater für Unternehmen und Privatpersonen zu arbeiten.

Schon gewusst?

  • Ein einzelner Steuerprüfer eines Finanzamts bringt dem deutschen Staat jährlich durchschnittlich eine Million Euro an zusätzlichen Steuereinnahmen.
  • Der Umfang der Schattenwirtschaft (also illegal unversteuerte Einnahmen) in Deutschland liegt bei rund 10% des deutschen Bruttoinlandsprodukts.
  • Belgien erhebt den weltweit höchsten Spitzensteuersatz (bis zu 64%), in Deutschland liegt dieser bei rund 47,5%.

Der Beruf des Diplom-Finanzwirts passt zu Dir, wenn…  

  • Du in der Schule gut in Mathe warst.
  • Du Spaß im Umgang mit Zahlen hast.
  • Du gerne auch mal stundenlang am Schreibtisch sitzt.

Der Beruf des Diplom-Finanzwirts passt nicht zu Dir, wenn…

  • Du selber nicht besonders gut mit Geld umgehen kannst.
  • Du schlecht im Kopfrechnen bist.
  • Du Dich lieber körperlich als mental betätigst.

Karriere und Perspektiven als Diplom-Finanzwirt

Die Ausbildung zum Diplom-Finanzwirt findet in Form eines dreijährigen dualen Studiums statt. So kombiniert die Ausbildung theoretische Aspekte mit praktischen Erfahrungen. Im Studium lernst Du in erster Linie finanz- und betriebswirtschaftliche Methoden kennen. Allerdings beinhaltet das Studium zumeist auch einige Felder der Rechts- und Sozialwissenschaften. Nach dem Abschluss wirst Du ein äußerst gefragter Experte in Steuerfragen sein. Diese Expertise kannst Du als Diplom-Finanzwirt entweder als Beamter im Finanzamt einsetzen oder mit ihr in die freie Wirtschaft gehen und dort für ein Unternehmen arbeiten oder Dich selbstständig machen. Entscheidest Du Dich für den Staat zu arbeiten, so wirst Du nach dem erfolgreichen Überstehen einer Probezeit zum Beamten auf Lebenszeit und damit fast unkündbar.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

Die Höhe der Anwärterbezüge ist abhängig vom jeweiligen Bundesland

Deine Lieblingsfächer:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Wirtschaft/Recht

Das solltest Du mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Menschen und Zahlen
  • Interesse an der Anwendung von Gesetzen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfältiges Arbeiten

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Steuerinspektor/in höhere Laufbahngruppe 2.1 (ehemals gehobener Dienst)
  • Studium (z. B. Masterstudiengang Rechtswissenschaften)

Weitere ähnliche Berufe

None found