Duales Studium Service Engineering


Duales Studium Service Engineering

Duales Studium Service Engineering

Service Engineering oder auch Service-Ingenieurwesen umfasst die traditionellen Arbeitsfelder Service und Instandhaltung. Du kümmerst Dich um die organisatorischen und technischen Abläufe im Servicemanagement. Was das bedeutet? Du bist der Pannendienst großer und kleiner Industrieunternehmen, kümmerst Dich um die Koordination von Arbeitsabläufen und erstellst Kostenrechnungen. Das Duale Studium ermöglicht es Dir zudem, sowohl theoretische Inhalte auf Hochschulniveau zu lernen als auch praktische Erfahrungen direkt im Unternehmen zu sammeln.

Schon gewusst?

  • Dass das Wort “Service” aus dem lateinischen servitium abgeleitet wurde und so viel wie “Sklavendienst” bedeutet?
  • Einer der bekanntesten Ingenieure der ersten Stunde ist Leonardo da Vinci, auch wenn dieser die damalige italienische Form ingegnier
  • Die erste weibliche Ingenieurin diplomierte 1907 in der Schweiz. In Deutschland wurden die ersten Frauen zwischen 1900 und 1909 zum Studium an den technischen Hochschulen zugelassen. Wurde auch Zeit.

Du eignest Dich für den Dualen Studiengang Service Engineering, wenn…

  • Du Dich für Technik, Maschinen und dessen Arbeitsweise interessierst.
  • Wenn Du gut auf andere Menschen eingehen kannst und auch in Stresssituationen nicht ins Schwitzen gerätst.
  • Du auch gerne leitende Positionen übernehmen möchtest.
  • Mathe, Chemie und Physik Dir keine Schwierigkeiten bereiten.

Der Duale Studiengang Service Engineering ist vielleicht eher nichts für Dich, wenn…

  • Du keinerlei technisches oder maschinelles Verständnis besitzt.
  • Mathe und Naturwissenschaften in der Schule nicht gerade zu Deinen Kernkompetenzen zählten.
  • Du auf der Suche nach einem handwerklichen Beruf oder einer Tätigkeit in der freien Natur bist.

Karriere und Perspektiven nach dem Dualen Studiengang Service Engineering

Da Du durch den dualen Studiengang bereits während Deiner Ausbildung in einem Betrieb arbeitest, stehen die Chancen gar nicht schlecht, von diesem direkt übernommen zu werden. Steht dennoch ein Unternehmenswechsel an, macht Deine Praxiserfahrung Dich für potentielle Arbeitgeber auf jeden Fall interessant. Auch ein Masterstudium kommt selbstverständlich in Frage.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

Nach betrieblicher Regelung

Deine Lieblingsfächer:

  • Mathe
  • Informatik
  • Englisch

Das solltest Du mitbringen:

  • Praktisches Geschick
  • Logisches Denkvermögen

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Für Führungspositionen wird im Anschluss an das Bachelorstudium i.d.R. ein Masterabschluss erwartet.