Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste


Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste

Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation

Die Einsatzmöglichkeiten für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation sind genauso umfangreich und außergewöhnlich wie deren Aufgaben. Entscheidest Du Dich für diesen Beruf, gehören in Zukunft Datenbeschaffung, Korrespondenzen mit Institutionen und Experten und das Erfassen und Strukturieren von Informationen zu Deinen Aufgaben. Gesammelte und recherchierte Informationen werden anschließend von Dir aufgearbeitet und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Diese sind in der Regel Besucher von Fachinformationszentren, Info-Broker, Dokumentationsstellen im privaten und öffentlichen Dienst, Hochschulen oder Marketing-Agenturen.

Schon gewusst?

  • Eine frühe Version von Google lud 30-50 Ergebnisse pro Sekunde. Heute sind es Millionen.
  • Heutzutage ist es sogar möglich, Internetseiten auf „klingonisch“ anzeigen zu lassen.
  • “EM 2016” und “Pokemon Go” sind die Begriffe, nach denen 2016 am häufigsten im Internet gesucht wurde.

Du solltest Dich für eine Ausbildung zum/zur Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation  entscheiden, wenn …

  • Du vielseitig interessierst bist und auch häufig Dinge recherchierst.
  • Du in der Schule gerne an Referaten oder Vorträgen beteiligt warst.
  • Du ein Auge für relevante Informationen hast.

Der Beruf des/der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation  ist vermutlich nicht das Richtige für Dich, wenn …

  • Deutsch und Englisch in der Schule nicht gerade zu Deinen Top-Fächern zählten.
  • Arbeiten am PC Dich langweilen oder Du Dich schlecht konzentrieren kannst.
  • Zahlen Dir Kopfschmerzen bereiten.

Karriere und Perspektiven als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation

Als fertig ausgebildete/r Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation stehen Dir eine Menge Einsatzgebiete offen und auch Aufstiegschancen, mit denen Du Deine berufliche Laufbahn interessanter gestalten kannst. Führungspositionen oder die Prüfung als Fachwirt/in für Informationsdienste sind eine Möglichkeit oder aber ein Studium um Bereich Bibliotheks- oder Informationswissenschaft. Natürlich ist auch eine Selbstständigkeit, beispielsweise als Info-Broker, vorstellbar.

Fakten

Mögliche Fachrichtungen:

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste – Archiv
Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste – Bibliothek
Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste – Bildagentur
Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste – Medizin. Doku

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

durchschnittlich
1. Jahr: 918 Euro
2. Jahr: 968 Euro
3. Jahr: 1014 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Deutsch
  • Englisch

Das solltest Du mitbringen:

  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Fachwirt/in für Informationsdienste
  • Studium (z.B. Bibliotheks-, Informationswissenschaft)

Weitere ähnliche Berufe

None found