Fachkraft für Lebensmitteltechnik


Ausbildung zur Fachkraft Lebensmitteltechnik

Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Mit einem Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik gehört es zu Deinen Aufgaben, aus frischen Rohstoffen leckere Fertiggerichte und Lebensmittel herzustellen. Während Deiner Ausbildung lernst Du alle Schritte vom Empfang der Rohwaren bis hin zum Verpacken des fertigen Produkts kennen. Unternehmen der Fisch-, Fleisch-, Obst- und Gemüseverarbeitung freuen sich ebenso auf Deine Bewerbung wie Betriebe der Getränkeindustrie und industriellen Herstellung von Süßwaren oder Babynahrung. Mit den richtigen Voraussetzungen kannst Du Deine Ausbildung auch in einer Großbäckerei oder einem Molkereibetrieb anfangen.

Schon gewusst?

  • Als Azubi zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ist es möglich, in verschiedenen Abteilungen zu arbeiten: in der Produktion, Produktentwicklung, im Marketing, Verkauf und der Qualitätssicherung.
  • Von der Europäischen Union wurden insgesamt 316 Lebensmittelzusatzstoffe zugelassen.
  • Es gibt immer mehr Fertiggerichte, die in Bio-Qualität hergestellt werden.

Der Beruf der Fachkraft für Lebensmitteltechnik passt zu Dir, wenn…

  • Du zuhause gern kochst und neue Rezepte ausprobierst.
  • Du körperlich fit bist und keine Lebensmittelunverträglichkeiten hast.
  • Du gerne im Team arbeitest.

Der Beruf der Fachkraft für Lebensmitteltechnik passt nicht zu Dir, wenn…

  • Du Berufe am Schreibtisch spannender findest.
  • Du Deine Projekte am liebsten alleine durchziehst.
  • Du Dich während der Arbeit ungern schmutzig machst.

Karriere und Perspektiven als Fachkraft für Lebensmitteltechnik

In der Berufsschule lernst Du, welche Rohstoffe für die maschinelle Produktion geeignet sind und wie Du Rezepte entwickelst, die innovativ und zur Herstellung von Massenwaren geeignet sind. An Deinem Ausbildungsplatz gehört es zu Deinen Aufgaben, dafür zu sorgen, dass während aller Arbeitsschritte die Qualität der Produkte stimmt. Hierzu lernst Du verschiedene Testverfahren kennen und die beteiligten Maschinen zu bedienen. Mit einer internen Weiterbildung spezialisierst Du Dich auf bestimmte Gebiete wie Lebensmittelsicherheit oder Hygiene und erhöhst damit Deine Karrierechancen.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

durschnittlich
1. Jahr: 630 Euro
2. Jahr: 720 Euro
3. Jahr: 840 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Chemie

Das solltest Du mitbringen:

  • Hohes Sauberkeits- und Hygienebewusstsein
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Experimentierfreude

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Industriemeister Fachrichtung Lebensmittel
  • Studium

Aktuelle Ausbildungsstellen zum Berufsbild Fachkraft für Lebensmitteltechnik