Fluglotse/in


Fluglotse

Ausbildung zum/zur Fluglotse/in

Jährlich fliegen grob etwa 300.000 Flugzeuge über den deutschen Himmel, europaweit sind es an die drei Millionen. Bei derartigen Zahlen ist es besonders wichtig, dass der Luftverkehr, Routen, Landungen und Abflüge akribisch geplant, überwacht und organisiert werden. Eine der wichtigsten Instanzen dabei ist der/die Fluglotse/in.
Ähnlich wie der Dirigent eines Orchesters sorgt er dafür, dass jede Schnittstelle der Luftfahrt ordnungsgemäß und verlässlich mit den anderen zusammenarbeitet, er lenkt den Luftverkehr und behält stets den Überblick über an- oder abfliegende Flugzeuge. Als Flugloste/in ist es Deine Aufgabe, Zusammenstöße zwischen Luftfahrzeugen zu verhindern, Not- und Rettungsdienste über Notsituationen zu informieren und die allgemeine Ordnung aufrecht zu erhalten.

Schon gewusst?

  • Jährlich werden an deutschen Flughäfen an die 200 Millionen Passagiere gezählt.
  • Die Bezeichnung “Lotse” kommt ursprünglich aus der Seefahrt und beschreibt einen erfahrenen Seemann, der sich in den Seen und Flüssen auskennt.
  • Die ersten nennenswerten Flughäfen in Deutschland wurden 1909 in Betrieb genommen. Um Unterhalts- und Baukosten zu decken, wurden Zuschauertribünen errichtet und Eintrittsgelder erhoben, damit die Menschen bei den Starts und Landungen zuschauen durften.

Du eignest Dich für eine Ausbildung zum/zur Fluglotsen/in, wenn …

  • Du ein Organisationstalent bist und Dir auch komplexe Vorgehensweisen keine Schwierigkeiten bereiten.
  • Du auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahrst.
  • Du ein grundlegendes physikalisches und mathematisches Verständnis besitzt.

Der Beruf des/der Fluglotsen/in ist vermutlich nicht das Richtige für Dich, wenn …

  • Du nach einem handwerklichen Beruf suchst.
  • genaues und zuverlässiges Arbeiten nicht zu Deinen Stärken gehört oder du Angst vor Verantwortung hast.
  • Englisch, Mathe und Physik in der Schule Deine Hassfächer waren.

Karriere und Perspektiven als Fluglotse/in

Als ausgebildeter Fluglotse/in bist Du ein wichtiger und unverzichtbarer Teil der Luftfahrt und besitzt ein umfangreiches Fachwissen rund um den Flugverkehr. Du beherrschst sicher die englische Sprache, bist in der Lage Dich über Flug- und Sprechfunk zu verständigen und Piloten Anweisungen zu geben. Anstellungen auf privaten Flugplätzen oder auf internationalen Flughäfen warten auf Dich.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

grundlegende Ausbildung (ca. 13 bis 17 Monate): 900 Euro
Einarbeitung Ausbildung (ca. ab 18ten Monat): 3500 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Technik
  • Mathematik
  • Englisch

Das solltest Du mitbringen:

  • Aufmerksamkeit
  • Sorgfalt
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • als ausgebildeter Fluglotse bist du unverzichtbarer Teil der Luftfahrt
  • Anstellungen auf privaten Flugplätzen oder auf internationalen Flughäfen