Gestalter/in für visuelles Marketing

Der Beruf

Du liebst es, Deinem Zimmer ständig einen neuen coolen Look zu verpassen und alle beneiden Dich um Deine tollen Dekorationsideen? Dann denk doch einmal über eine Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing nach. In diesem Beruf setzt Du Deine kreativen Ideen mit handwerklichem Geschick um. Du lernst, wie Du Schaufenster, Präsentationsflächen und Messestände zu absoluten Eycatchern machst. Dabei entwickelst Du am PC ein Gestaltungskonzept sowie einen Arbeits- und Kostenplan. Du organisierst die benötigten Materialien und Werkzeuge, um Dein Projekt in die Tat umzusetzen. Bewaffnet mit Hammer, Säge, Bohrmaschine, Tacker, Holz und vielem mehr, reist Du an Deinen Arbeitsplatz und sorgst für eine werbewirksame Dekoration.

Daten & Fakten

Das solltest du mitbringen...

  • Kreativität und Sinn für Ästhetik
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Dauer

3 Jahre

Gehalt

1. Jahr : 755 – 900 €
2. Jahr : 805 – 1005 €
3. Jahr : 935 – 1150 €

Lieblingsfächer

  • Werken/Technik
  • Kunst
  • Mathematik

Perspektiven

  • Gestalter/in Fachrichtung Produktdesign
  • Fachwirt/in für Visual Merchandising
  • Werbe- und Mediengestalter/in
  • Studium (z.B. Kommunikations-
    design, visuelle Kommunikation
    oder Innenarchitektur)

Passt zu dir, wenn...

  • Du Dich für aktuelle Deko-Trends interessierst.
  • Du schon immer leidenschaftlich gerne gebastelt und gemalt hast.
  • Du ein ausgeprägtes räumliches Denken und viel Vorstellungskraft hast.

Passt nicht zu dir, wenn...

  • Du zwei linke Hände hast und man jedes Werkzeug vor Dir verstecken sollte.
  • Du nicht schwindelfrei bist und niemals auf einer Leiter herumturnen würdest.
  • Dir aktuelle Trends total egal sind.

Wusstest du schon?

Karriere & Perspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung stehen Dir viele Wege offen. Du kannst Dich bei Messebauunternehmen, größeren Läden oder Ladenketten sowie Unternehmen der Eventbranche bewerben und Deine frisch erworbenen Fähigkeiten einsetzen. Wenn Du dann schon ein Jahr Berufserfahrung gesammelt hast, steht einer Weiterbildung zum Werbefachwirt nichts mehr im Wege. Dabei lernst Du auch die kaufmännische Seite des Marketingbereichs näher kennen. Du willst noch tiefer in die Materie einsteigen? Dann könnte ein Studium mit Fachrichtung Design, Kommunikation oder Innenarchitektur die richtige Wahl für Dich sein.

Ausbildungsstellen

Keine Ausbildungsstellen für deine Region gefunden.

Auszeichnung World Young Reader PrizeWorld Young Reader Prize in der Kategorie „A great help“
azubify-Quiz