Haus- und Familienpfleger/in

Der Beruf

Als Haus- und Familienpfleger packst Du überall da mit an, wo erkrankte Familienmitglieder, Pflegebedürftige oder chronisch Erkrankte Hilfe und Unterstützung brauchen. In der Familienpflege ersetzt Du meist die erkrankte Mutter und übernimmst ihre vielfältigen Aufgaben: Du kochst, wäschst, bügelst und putzt, kaufst ein und übernimmst die Hausaufgabenbetreuung der Kinder. Dabei verströmst Du neben Kompetenz vor allem Zuverlässigkeit und Optimismus, um der Familie auch psychisch den Rücken zu stärken. Im Einsatz für chronisch Kranke übernimmst Du die Grundpflege auf Anweisung des behandelnden Arztes. Du wechselst Verbände, verabreichst Medikamente und hilfst bei der täglichen Körperpflege.

Daten & Fakten

Das solltest du mitbringen...

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Handgeschick
  • Einfühlungsvermögen
  • Kontaktbereitschaft

Dauer

3 Jahre

Gehalt

Keine Informationen vorhanden

Lieblingsfächer

  • Wirtschaft
  • Musik
  • Kunst

Perspektiven

  • Fachhauswirtschafter/in
  • Fachwirt/in für Gesundheits- und Sozialwesen
  • Studium (z.B. Gesundheitsförderung, -pädagogik, Pflegemanagement, -wissenschaft)

Passt zu dir, wenn...

Passt nicht zu dir, wenn...

Wusstest du schon?

Karriere & Perspektiven

Ausbildungsstellen

Keine Ausbildungsstellen für deine Region gefunden.

Auszeichnung World Young Reader PrizeWorld Young Reader Prize in der Kategorie „A great help“
azubify-Quiz