Holz- und Bautenschützer/in


Ausbildung zum Holz- und Bautenschützer

Ausbildung zum/zur Holz- und Bautenschützer/in

Um Deine Karriere als Holz- und Bautenschützer bzw. Holz- und Bautenschützerin beginnen zu können, musst Du zunächst eine duale Ausbildung machen, die insgesamt 3 Jahre dauert. Während Deiner Zeit als Azubi arbeitest Du in einem Unternehmen und lernst dort, wie Du feuchtes und beschädigtes Mauerwerk oder morsches Holz wiederherstellen kannst, so dass die Schäden beseitigt sind und die Räume wieder genutzt werden können. Gleichzeitig besuchst Du eine Berufsschule. Dort bekommst du das theoretische Fachwissen vermittelt und beschäftigst Dich mit Baustoffen, Bauweisen und allem was Du wissen musst, um deinen späteren Beruf ausüben zu können. Gleich am Anfang Deiner Ausbildung musst Du Dich für einen Schwerpunkt entscheiden. Dabei hast Du die Wahl zwischen Bautenschutz, also dem Schutz von Mauerwerk aus beispielsweise Beton oder Holzschutz. Beim Holzschutz beschäftigst Du Dich mit dem Erhalt von Holzbauwerken. In beiden Fällen lernst Du während deiner Ausbildung, wie Du den Verfall der Stoffe stoppst und Bauwerke wiederherstellen kannst.

Wusstest Du schon, dass:

  • es in Deutschland nur 4 Berufsschulen gibt, die diese Ausbildung anbieten?
  • Du als Holz- und Bautenschützer eine Meisterprüfung ablegen kannst?
  • 52% der Azubis zum Holz- und Bautenschützer einen Hauptschulabschluss haben?

Holz- und Bautenschützer ist genau das richtige für Dich, wenn:

  • Du handwerklich begabt bist
  • Du körperlich fit und schwindelfrei bist
  • Du ein gutes Auge hast

Holz- und Bautenschützer ist nichts für Dich, wenn:

  • Du dir nicht gerne die Hände schmutzig machst
  • Du eher ungenau arbeitest
  • Du zwei linke Hände hast

Karriere und Perspektiven als Holz- und Bautenschützer

Als ausgebildeter Holz- und Bautenschützer bist in einem Unternehmen angestellt. Dieses beschäftigt sich in der Regel mit dem Ausbaugewerbe, Hochbau, Schimmelsanierung oder mit Desinfektion und Schädlingsbekämpfung. Du hast die Möglichkeit nach einigen Berufsjahren einen Meister zu machen.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

durchschnittlich
1. Jahr: 675 Euro
2. Jahr: 895 Euro
3. Jahr: 1120 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Werken/Technik
  • Biologie
  • Chemie

Das solltest Du mitbringen:

  • Genauigkeit
  • Blick für Details
  • Lernbereitschaft

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Angestellte/r als Holz- und Bautenschützer/in
  • Meister/in
  • Holz- und Bautenschützer/in

Aktuelle Ausbildungsstellen zum Berufsbild Holz- und Bautenschützer