Informationstechnische/r Assistent/in


Ausbildung zum InformationstechnischenAssistent

Ausbildung zum/zur Informationstechnischen Assistent/in

Die Informationstechnologie ist eines der innovativsten und technisch interessantesten Berufsfelder, für die Du Dich als Ausbildungssuchender entscheiden kannst. Als Informationstechnischer Assistent/in richtest Du Computersysteme und Netzwerke ein, verwaltest und kontrollierst diese und gibst Dein Wissen an Kunden oder Mitarbeiter in Schulungen weiter. In diesem Beruf ist technisches Verständnis und Kreativität gefragt, denn auch die Entwicklung von Software zur Computerisierung technischer Bereiche gehört zu Deinen Aufgaben.

Schon gewusst?

  • Die Informationstechnik wird heute in vier Gebiete unterschieden: die Business-IT, die Industrielle-IT, die Kommunikations-IT und die Unterhaltungs-IT.
  • Der erste Entwurf einer Rechenmaschine, dem Vorgänger des Computers, stammt aus 1837.
  • Als weltweit erstes Computerprogramm gilt eine Vorschrift zur Berechnung von Bernoulli-Zahlen von 1842/1843. Leider konnte das Programm nur von Hand durchgeführt werden, da es bis dato keine funktionsfähige Maschine gab, die das Programm einsetzen konnte.

Du solltest eine Ausbildung zum/zur Informationstechnischen Assistent/in machen, wenn …

  • Du Dich gerne neuen Herausforderungen stellst und ein Händchen für innovative Problemlösungen hast.
  • Du eine gute Vorstellungskraft und Kombinationsgabe besitzt.
  • Du ein gutes technisches Verständnis besitzt.
  • Du einen Realschulabschluss (Sek. I) oder einen gleichwertigen Schulabschluss hast.

Der Beruf des/der Informationstechnischen Assistent/in ist vermutlich nichts für dich, wenn …

  • Du ein Problem damit hast, Dich in technische Systeme und deren Arbeitsweise hineinzudenken.
  • Es Dir Schwierigkeiten bereitet, Dein Wissen kompetent und verständlich weiterzugeben oder potentielle Kunden über Deine Arbeit zu informieren.
  • Mathematik, Physik oder Englisch zu Deinen Problemfächern gehören.

Karriere und Perspektiven als Informationstechnische/r Assistent/in

Mit dem Abschluss der Ausbildung zum/zur Informationstechnischen Assistent/in hast Du eine großartige Grundlage für eine breite Palette an Einsatzgebieten geschaffen. Anstellungen als Softwareentwickler, Programmierer, Operateur oder Systemanalytiker stehen Dir offen. Allerdings wird die Ausbildung zum/zur Informationstechnischen Assistenten/in oftmals lediglich als Vorausbildung angesehen, weshalb Du über weitere Ausbildungen oder beispielsweise ein Studium nachdenken solltest.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

2 Jahre, ggf. 3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

Die schulische Ausbildung wird nicht vergütet.

Deine Lieblingsfächer:

  • Informatik
  • Mathe
  • Englisch

Das solltest Du mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Mündliches Ausdrucksvermögen
  • Sorgfalt

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Softwareentwickler/in
  • Studium (z.B. Informatik)

Weitere ähnliche Berufe

None found