Kfm. Ass./Wirtschaftsassistent/in – Fremdsprachen

Der Beruf

Du interessierst Dich für kaufmännische Zusammenhänge, aber ein einfacher Bürojob ist Dir zu langweilig? Falls Du Spaß an Fremdsprachen hast, haben wir da eine tolle Idee für Dich. In Deiner Ausbildung zum/zur kaufmännischen Assistent/-in Schwerpunkt Fremdsprachen und Korrespondenz erfährst Du nämlich nicht nur, wie Du Geschäftsbriefe verfasst, Angebote erstellst oder einholst und Produkte verkaufst. Im Fachbereich Fremdsprachen lernst Du, wie Du diese Tätigkeiten auch in Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache erledigst.

Zusätzlich arbeitest Du Dich in internationales Regelwerk ein, damit Deine Korrespondenz und beispielsweise Frachtabwicklungen auch problemlos funktionieren. Im Zuge der fortschreitenden Globalisierung werden gute Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger, damit Kommunikationsprobleme gar nicht erst entstehen. Da Du durch Deine vielseitige Ausbildung auch über den kaufmännischen Background verfügst, bist Du eine wichtige Fachkraft. Die zweijährige Ausbildung erfolgt in einer Schule, hier entscheidest Du Dich für die passenden Fremdsprachen. Praxiserfahrung sammelst Du in einem Praktikum.

Daten & Fakten

Das solltest du mitbringen...

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Dauer

In der Regel 2 Jahre, mit Zusatzqualifikationen ggf. 3 – 4 Jahre

Gehalt

Keine Informationen vorhanden

Lieblingsfächer

  • Englisch, Französisch
  • Wirtschaft
  • Mathematik
  • Deutsch

Perspektiven

  • Fremdsprachenkaufmann/-frau
  • Fremdsprachenkorrespondent/in
  • Studium (z.B. Wirtschaftssprachen, Internationale Wirtschaft)

Passt zu dir, wenn...

  • Du Dich für kaufmännische Zusammenhänge interessierst.
  • Du schon immer Spaß daran hattest, Dich bei Deinen Reisen in der jeweiligen Landessprache zu unterhalten.
  • Du kommunikativ bist und gerne mit anderen Menschen zusammen arbeitest.

Passt nicht zu dir, wenn...

  • Du dich bei der Arbeit gerne viel bewegen und nicht den ganzen Tag am Schreibtisch hocken möchtest.
  • Du gerne in der freien Natur arbeitest.
  • Vokabeln pauken für Dich immer schon ein Graus war.

Wusstest du schon?

Karriere & Perspektiven

Nach Abschluss Deiner Ausbildung kannst Du Dich noch weiter spezialisieren. Eine Weiterbildung zum/zur Import- und Exportsachbearbeiter/in oder zum/zur Fremdsprachenkorrespondenten/in bietet sich beispielsweise für Dich an. Gefällt Dir eine der erlernten Fremdsprachen ganz besonders, möchtest Du Deine Kenntnisse hier vielleicht noch weiter vertiefen. Mit einem entsprechenden Studium bildest Du Dich zum/zur Dolmetscher/in weiter.

Ausbildungsstellen

Keine Ausbildungsstellen für deine Region gefunden.

Auszeichnung World Young Reader PrizeWorld Young Reader Prize in der Kategorie „A great help“
azubify-Quiz