Milchtechnologe/in


Ausbildung zum Milchtechnologen

Ausbildung zum/zur Milchtechnologe/in

Aus Rohmilch werden Trinkmilch, Joghurt, Käse, Michpulver und vieles mehr hergestellt – für diese Produktion bist Du als Milchtechnologe zuständig. In der Ausbildung lernst Du alles rund um die Milchverarbeitung. Du überwachst alle Produktionsvorgänge, zum Beispiel die Käsereimaschinen, und stellst sicher, dass hinterher die Qualität stimmt. Zusätzlich passt Du auf, dass alles sauber und hygienisch vonstattengeht. Als Michtechnologe findest Du Beschäftigung in Molkereien, Käsereien und anderen Betrieben der Milchproduktion.

Schon gewusst?

  • Bis 2010 hieß der Beruf noch Molkereifachmann/-frau. Aufgrund des technischen Fortschritts und den damit verbundenen Ausbildungsinhalten erhielt der Job seine heutige Bezeichnung: Milchtechnologe.
  • Kühe produzieren Milch rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Deswegen müssen Milchtechnologen, auch schon während der Ausbildung, an Wochenenden und Feiertagen im Schichtdienst arbeiten. Dafür wird der Beruf aber auch vergleichsweise gut vergütet.
  • Bayern ist die führende Exportregion für Milchprodukte in Deutschland. Deshalb gibt es hier auch die meisten Jobs für Milchtechnologen.

Der Beruf Milchtechnologe/-in passt perfekt zu Dir, wenn…

  • Du sehr organisiert, fokussiert und sauber arbeitest.
  • Dir die Arbeit an großen Maschinen Freude bereitet.
  • Dir unregelmäßige Arbeitszeiten nichts ausmachen.

Der Beruf Milchtechnologe ist nicht so Dein Ding, wenn…

  • Du Milch, Käse oder Joghurt nicht ausstehen kannst.
  • Dir ein Job, in dem man häufig steht, zu anstrengend ist.
  • Sauberkeit und Ordnung für Dich eher im Hintergrund stehen.

Karriere und Perspektiven als Milchtechnologe/-in

Du weißt nach Deiner Ausbildung, wie Du große Maschinen in der Milchproduktion bedienst, Milch homogenisierst oder pasteurisierst, Qualität prüfst und auf Hygienevorkehrungen achtest. Als Weiterbildung steht für dich vielleicht die Lehre zum Molkereimeister oder zum Techniker in Milchwirtschaft und Molkereiwesen zur Debatte. Falls Du darauf abzielst, Dein eigener Chef zu sein, hast Du die Möglichkeit, Dich nach einigen Weiterbildungen mit einem eigenen Betrieb selbstständig zu machen.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

1. Jahr: 710 Euro
2. Jahr: 770 Euro
3. Jahr: 850 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Chemie
  • Mathematik
  • Technik

Das solltest Du mitbringen:

  • Ein Interesse an technischen Aufgaben
  • Geschicklichkeit und Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Molkereimeister
  • Techniker Fachbereich Milchwirtschaft und Molkereiwesen

Weitere ähnliche Berufe

None found