Raumaustatter/in


Ausbildung zum Raumaustatter

Ausbildung zum/zur Raumausstatter/in

Achtest Du beim Betreten eines Raumes als aller erstes auf die Innenausstattung und Gestaltung und überlegst in Gedanken sofort, was man eventuell besser oder anders machen könnte? Dann ist die Ausbildung zum Raumausstatter bzw. zur Raumausstatterin genau die richtige Wahl für Dich. Du arbeitest sowohl handwerklich, als auch kreativ, gestaltest Polstermöbel, bringst Bodenbeläge und Teppiche an, verschönerst kahle Wände mit Tapeten, Vlies oder Stuckelementen und kümmerst Dich um die richtige Wahl von Gardinen, Vorhängen und Co.

Schon gewusst?

  • In Frankreich ist der Beruf des Raumausstatters bereits seit 1295 unter dem Begriff des „tapissiers“ bekannt.
  • Du benötigst als Raumausstatter keinen Meistertitel, um deinen eigenen Betrieb zu eröffnen. Allerdings darfst Du dann nicht selbst ausbilden.
  • Ein persischer Teppich aus dem 17.Jahrhundert wurde 2013 im New Yorker Auktionärshaus „Sotheby‘s“ für unglaubliche 25,7 Millionen Euro versteigert.

Raumausstatter klingt nach der perfekten Ausbildung für Dich, wenn…

  • Du ein Gespür für Wohntrends, Farben und Design mitbringst.
  • Du sowohl handwerkliche, als auch zeichnerische Begabungen hast.
  • Dir einen Job wünschst, in welchem Du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst.

Mit der Ausbildung zum Raumausstatter wirst Du nicht glücklich, wenn…

  • Du Mathematik, insbesondere Geometrie, sowie Zeichnen und Gestalten bereits in der Schule verteufelt hast.
  • Du bereits mit einfachsten Kreativaufgaben überfordert bist.
  • Du ein Gewohnheitstier bist und Abwechslung eher meidest.

Karriere und Perspektiven als Raumausstatter

  • Weiterbildungen zum Gestalter/in im Handwerk, zum Techniker/-in oder zum Bühnenausstatter/-in definieren Deine täglichen Aufgaben und vertiefen
  • Dein Fachwissen. Als Raumausstattermeister/-in oder Betriebswirt/-in des Handwerks bildest Du selbst aus und kannst deinen eigenen Betrieb gründen.
  • Du möchtest noch einmal die Schulbank drücken? – Ein Studium im Bereich Textil und Kunst macht sich bestimmt sehr gut im Lebenslauf!

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

durchschnittlich
1. Jahr: 465 Euro
2. Jahr: 550 Euro
3. Jahr: 650 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Mathematik
  • Kunst
  • Werken/Technisches Werken

Das solltest Du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick und zeichnerische Fähigkeiten, sowie räumliches Vorstellungsvermögen
  • Freude an der täglichen Zusammenarbeit mit deinen Kunden
  • Affinität zu Wohndesign und Inneneinrichtung

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Spezialisierung Gestalter/in im Handwerk, Techniker/in, Bühnenausstatter/in
  • Raumausstattermeister/in, Betriebswirt/in des Handwerks
  • Studium Bildende Kunst/Bühnenbildnerei/Textil-und Bekleidungsdesign/Innenarchitektur