Rohrleitungsbauer/in

Der Beruf

Als Rohrleitungsbauer stellst Du Versorgungsleitungen für Wasser, Öl, Gas oder Fernwärme her und sorgst für die Montage und Wartung. Vor dem Verlegen der Rohre kommt das Ausschachten und Absichern der Gruben oder Gräben. Mit Unterstützung von Kränen werden die großen und schweren Rohrteile in die Schächte abgesenkt und sicher miteinander verbunden. Mithilfe einer Dichtheits- und Schweißnahtprüfung achtest Du penibel darauf, dass die Rohrleitungen auch wirklich absolut dicht sind – zum Schutz von Mensch und Umwelt. Und sollte mal ein passendes Rohr im Repertoire fehlen, stellst Du in der Werkstatt die Abzweigung oder Biegung einfach selbst her. Maßarbeit ist dabei für Dich selbstverständlich.

Daten & Fakten

Das solltest du mitbringen...

  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt
  • Umsicht

Dauer

3 Jahre

Gehalt

1. Jahr : 765 – 850 €
2. Jahr : 970 – 1200 €
3. Jahr : 1190 – 1475 €

Lieblingsfächer

  • Mathematik
  • Physik
  • Werken/Technik

Perspektiven

  • Werkpolier/in im Bereich Tiefbau
  • Netzmeister/in
  • Techniker/in der Fachrichtung
    Bautechnik mit dem Schwerpunkt
    Tiefbau
  • Studium (z. B. Bauingenieurwesen)

Passt zu dir, wenn...

  • Du handwerklich geschickt bist

Passt nicht zu dir, wenn...

  • Du nicht körperlich anstrengend arbeiten möchtest

Wusstest du schon?

Karriere & Perspektiven

Ausbildungsstellen

Auszeichnung World Young Reader PrizeWorld Young Reader Prize in der Kategorie „A great help“
azubify-Quiz