Textil- und Modenäher/in


Ausbildung zum Textil- und Modenäher

Ausbildung zum/zur Textil- und Modenäher/in

Du hast eine kreative Ader, die Du im Zweifelsfall auch einmal gerne an Deinen eigenen Klamotten oder denen deiner Freunde und Familie auslebst? Dann solltest Du Dich möglicherweise für eine Ausbildung zum/zur Textil- und Modenäher/in entscheiden. Während der zwei Jahre Ausbildungszeit lernst Du Stoffteile nach Vorgabe und Vorlage auszuschneiden, anzupassen und zu verarbeiten und sie anschließend zu Kleidungsstücken oder anderen Textilien zu vernähen. Und diese Arbeit ist mehr als nur ein Handwerksberuf – sie erfordert außerdem Geschick, ein wenig mathematisches Verständnis und einen kühlen Kopf.

Schon gewusst?

  • Die ersten historischen Nähnadeln bestanden aus Gräten. Später wurden dann auch spitze Knochen und Horn verwendet. Die Nadel aus Eisen gewann erst im Laufe des 14. Jahrhunderts an Beliebtheit.
  • Als Schneider noch per Hand arbeiteten, schaffte ein guter Fachmann ganze 30 Stiche pro Minute.
  • 2012 entwarf und schneiderte die britische Designerin Debbie Wingham eine Ballrobe, die mit fünf-karätigen Diamanten übersät war. Das Kleid wog ganze 13 Kilogramm und kostete mal eben 4,4 Millionen Euro.

Du eignest Dich für eine Ausbildung zum/zur Textil- und Modenäher/in, wenn…

  • Du kreativ und sorgfältig bist und eine gute Vorstellungskraft besitzt.
  • Du Pläne und Entwürfe gut realisieren kannst.
  • Du nach einem handwerklichen Beruf suchst, bei dem Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen darfst.

Der Beruf des/der Textil- und Modenäher/in ist vermutlich nicht das richtige für Dich, wenn…

  • Du auf der Suche nach einer Arbeit im Freien bist.
  • Umrechnungen und Zahlen nicht so Dein Ding sind.
  • Du keinerlei handwerkliches Geschick besitzt.

Karriere und Perspektiven als Textil- und Modenäher/in

Nach einer Ausbildung als Textil- und Modenäher/in solltest Du in jedem Fall Trends und Neuerscheinungen in der Branche im Auge behalten und Dein Wissen auf dem neusten Stand halten. Wenn Du Dich beruflich weiterentwickeln möchtest, wäre eine anschließende Ausbildung zum/zur Textil- und Modeschneider/in oder ein Studium sicherlich etwas für Dich.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

2 Jahre

Ausbildungsvergütung:

1. Jahr: 711 bis 895 Euro

2. Jahr: 769 bis 946 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Mathematik
  • Kunst
  • Werken/Technik

Das solltest Du mitbringen:

  • Geschicklichkeit
  • Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt
  • Handwerkliches Geschick

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Textil- und Modeschneider/in
  • Industriemeister/in Fachrichtung Textilwirtschaft
  • Studium (z.B. Textil-, Bekleidungstechnik)

Weitere ähnliche Berufe