Umweltschutztechnische/r Assistent/in

Der Beruf

Die Ausbildung zum umweltschutztechnischen Assistent bzw. zur umweltschutztechnischen Assistentin gehört, obwohl es sich dabei um einen äußerst interessanten Beruf handelt, eher zu den unbekanntere Ausbildungsberufen in Deutschland. Im Rahmen Deiner Ausbildung als umweltschutztechnischer Assistent unterstützt Du Wissenschaftler, Ingenieure, aber auch Beamte, indem Du zum Beispiel Analysen vom Wasser und dem Boden durchführst oder Abgase misst. Auch das Protokollieren und Auswerten der Ergebnisse sowie das Bereitstellen der Ergebnisse in Form von Tabellen und Statistiken gehört zu Deinen regelmäßigen Aufgaben.

Wichtig: Die Ausbildung geht über zwei Jahre und findet ausschließlich in der Berufsfachschule statt. Darüber hinaus musst Du in dieser Zeit ein Betriebspraktikum absolvieren. Durch ein integriertes drittes Jahr besteht die Möglichkeit die Fachholschulreife zu erlangen.

Daten & Fakten

Das solltest du mitbringen...

  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Aufmerksamkeit
  • Geschicklichkeit
  • Technisches Verständnis

Dauer

2 Jahre

Gehalt

Keine Informationen vorhanden

Lieblingsfächer

  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Mathematik

Perspektiven

  • Umweltschutzfachwirt/in
  • Techniker/in FR Umweltschutz-
    technik
  • Studium (Umweltwissenschaft,
    Umwelttechnik)

Passt zu dir, wenn...

  • Du Dich aus vollem Herzen für die Umwelt einsetzt.
  • Du Dich für Technik interessierst.
  • Du die Natur liebst und sie schützen möchtest.

Passt nicht zu dir, wenn...

  • Umweltschutztechnischer Assistent ist definitiv nichts für Dich, wenn…Du nicht mehr lernen möchtest als nötig.
  • Du mit Statistik gar nichts anfangen kannst.
  • Du nicht ausdauerfähig bist.

Wusstest du schon?

Karriere & Perspektiven

Nach Deiner Ausbildung zum umweltschutztechnischen Assistent kannst Du zum Beispiel in der öffentlichen Verwaltung oder in Forschungseinrichtungen arbeiten. Auch Betriebe im Bereich der chemischen oder pharmazeutischen Industrie sind potentielle Arbeitgeber für Dich. Möchtest Du Dein Wissen auch nach der Ausbildung noch erweitern, kannst Du verschiedene Studienrichtungen anstreben. Ob den Bachelor in Umweltwissenschaft oder in Umweltingenieurwesen – dir stehen viele Türen offen. Mit Deinem hohen Wissen über alles was die Umwelt betrifft, zählst Du als Experte im Umweltschutz und kannst bis zur Projektleitung oder Forschungsleitung aufsteigen.

Ausbildungsstellen

Keine Ausbildungsstellen für deine Region gefunden.

Auszeichnung World Young Reader PrizeWorld Young Reader Prize in der Kategorie „A great help“
azubify-Quiz