Veranstaltungskaufmann/frau


Veranstaltungskaufmann

Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/frau

Geburtstage, Jahrestage, Weihnachtsfeiern, Abschlussbälle an der Schule – Du warst immer dabei und vor allem, Du warst immer bei der Planung mittendrin? Du hast Spaß am Organisieren und sorgst auch während der Party dafür, dass alles läuft? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/frau vermutlich genau das Richtige für Dich. Während und nach Deiner Ausbildung lernst Du verschiedenste Events perfekt zu Planen und auch bei der Veranstaltung selbst mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hochzeiten, Messen, Konzerte, Ausstellungen – all das wird von Veranstaltungskaufleuten auf die Beine gestellt. Dabei geht es sowohl um die Dekoration und den Ablaufplan als auch um Personalwesen, Kostenkalkulation, Zeitmanagement und Kundenfreundlichkeit.

Schon gewusst?

  • Fremdsprachen sind sehr wichtig für Deine Karriere als Veranstaltungskaufmann/frau. Da dieser Beruf zurzeit zu den beliebtesten Ausbildungsberufen gehört, solltest Du Deine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen, um Deine Chancen zu erhöhen.
  • Dass Du bereits während der Ausbildung eigene Veranstaltungen organisierst und eigenverantwortlich arbeitest? Selbstverständlich mit Unterstützung.
  • Veranstaltungskaufmann/frau ist ein recht neuer Ausbildungsberuf. Erstmals wurde er 2001 angeboten.

Du eignest Dich für eine Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/frau, wenn …

  • Du kreativ und einfallsreich bist und auch über den Tellerrand hinausguckst.
  • Du gut im Organisieren und Planen bist und nie den Überblick verlierst.
  • Du auch mit Zahlen und Fremdsprachen umgehen kannst.

Der Beruf des/der Veranstaltungskaufmann/frau ist vermutlich nicht das Richtige für Dich, wenn …

  • Du nach einem handwerklichen oder landwirtschaftlichen Beruf suchst.
  • Du nicht an Wochenenden oder in Nachtschichten arbeiten möchtest.
  • Multitasking oder Organisieren nicht so Dein Ding sind und Du schnell den Überblick verlierst.

Karriere und Perspektiven als Veranstaltungskaufmann/frau

Als fertig ausgebildete/e Veranstaltungskaufmann/frau warten eine Vielzahl an Arbeitsgebieten auf Dich. Kulturelle Einrichtungen wie Theater, Opern oder Museen, bei Unternehmensveranstaltungen wie Messen oder Kongressen oder bei klassischen Event-Agenturen. Außerdem stehen Dir verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten zur Auswahl, angefangen bei der praktischen Weiterbildung zum Veranstaltungsfachwirt, über Veranstaltungstechnik bis hin zu einem Studium im Bereich des Veranstaltungsmanagements.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

durchschnittlich:
1. Jahr: 459 Euro
2. Jahr: 574 Euro
3. Jahr: 680 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Deutsch
  • Mathe
  • Englisch
  • Wirtschaft

Das solltest Du mitbringen:

  • Kunden­ und Serviceorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Sorgfalt

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Betriebswirt für Event-Management
  • Studium mit Schwerpunkt Veranstaltungsmanagement