Informatik – Duales Studium (Bachelor of Science) bei Stadtverwaltung Königs Wusterhausen SG Personal/Organisation

Ausbildungsbeschreibung

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen SG Personal/Organisation

Firmenbeschreibung: Königs Wusterhausen ist die größte Stadt im Landkreis Dahme-Spreewald und ist durch eine günstige Verkehrslage das gewachsene Zentrum im bevölkerungsreichen Norden des Kreises.

Angebotene Fachrichtung: Verwaltungsinformatik

Standort: Technischen Hochschule Wildau und Stadtverwaltung KWh

Mitarbeiter: 465

Azubis: 1

Ausbildungsstart: 01.09.2020

Bewerbungszeitraum: 31.12.2019

Bewerbung: online

Benötigte Bewerbungsunterlagen: Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse, Praktikumsnachweise und -beurteilungen

Schulabschluss: Besitz oder Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung §9 Abs. 2

Praktikum: Erwünscht

Tätigkeitsgebiete: 7 Semester, davon sind ca. 5 fachtheoretische Semester an der Technischen Hochschule Wildau und mind. 2 berufspraktische Semester in der IT-Abteilung der Verwaltung

Du passt perfekt zu uns, wenn Du: mathematisches und analytisches Denkvermögen, Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten und fundiertes Allgemeinwissen, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft besitzt.

Das zeichnet die Ausbildung bei uns aus: Das duale Studium bereitet Sie auf einen späteren Einsatz im gehobenen Informatikdienst der öffentlichen Verwaltung vor und beinhaltet die Schwerpunkte Informatik (70%) und Verwaltungslehre (30%).

Perspektiven: Nach erfolgreichem Abschluss wird Ihnen ein unbefristeter Arbeitsvertrag in Aussicht gestellt.

Ausbildungsvergütung: Eine monatliche Vergütung von derzeit 1.371,43 € brutto.

Berufsschule: Technischen Hochschule Wildau