Online-Bewerbung: Die ultimative Checkliste für den Aufbau


Die Online-Bewerbung ist auf dem Vormarsch und läuft der klassischen Bewerbungsmappe immer mehr den Rang ab. Für Dich ist es auf jeden Fall sehr praktisch, dass Du keine Zeugniskopien und Passbilder aus Papier mehr anfertigen musst und auch auf Briefumschläge, Mappen und Briefmarken verzichten kannst. Doch Vorsicht: Auch für eine Online-Bewerbung gibt es Kriterien und Ansprüche, die Du erfüllen musst. Wir von azubify erklären Dir, worauf Du achten musst, damit Deine Online-Bewerbung einen guten Eindruck macht. So kommst Du Deinem Ausbildungsplatz ein bisschen näher!

Welche Bewerbung wird gewünscht?

Bevor Du loslegst, solltest Du unbedingt überprüfen, welche Bewerbungsform das Ausbildungsunternehmen bevorzugt. Wird in der Stellenanzeige um eine klassische Bewerbungsmappe gebeten, solltest Du auf eine Online-Bewerbung verzichten. Einige Unternehmen bieten Online-Formulare auf Ihrer Website an, mit denen die persönlichen Angaben der Bewerber nach einem festgelegten Schema digital übermittelt werden. Die dritte Option ist eine Email-Bewerbung, die neben einem Anschreiben den Lebenslauf sowie Zeugnisse als PDF enthält.

Was gehört zu einer Online-Bewerbung?

Eigentlich ist eine digitale Bewerbung genauso aufgebaut wie die analoge Variante, d.h. Du verschickst:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf inkl. Foto
  • Zeugnisse
  • zusätzliche Referenzen und Zertifikate über Zusatzqualifikationen

Da die verschickte Datei möglichst klein sein soll, wird meistens auf ein zusätzliches Deckblatt verzichtet. Damit Du das Postfach Deines potentiellen Arbeitgebers nicht sprengst, achtest Du darauf, dass Deine Unterlagen nur zwei bis drei MB haben und auf keinen Fall mehr.

Die Frage, ob Du das Bewerbungsschreiben ebenfalls als Anhang verschicken oder gleich die E-Mail als Bewerbung formulieren sollst, lässt sich nicht einfach beantworten. Zu diesem Thema gibt es unterschiedliche Auffassungen und keine ultimative Antwort. Wir von azubify bevorzugen es, in der E-Mail kurz zu schreiben, dass Du Dich  um den Ausbildungsplatz bewerben möchtest. Das Bewerbungsschreiben verschickst Du dann im Anhang. Fasse dann alle Teile der Bewerbung inkl. Anschreiben in einem PDF zusammen, so können die Unterlagen problemlos von der Personalabteilung des Ausbildungsbetriebs ausgedruckt werden.

Muss die Online-Bewerbung formell sein?

Ja, definitiv!

Leider denken immer noch viele Bewerber, dass die digitale Version locker herunter geschrieben werden kann – schließlich ist der Umgangston via WhatsApp, Twitter und Co. auch immer ganz entspannt. Das gilt aber nicht für eine digitale Bewerbung! Hier hältst Du alle Regeln ein, die auch für die herkömmliche Bewerbung gelten. Du beginnst das Anschreiben mit einer höflichen Anrede und formulierst Deinen Text in ganzen Sätzen und fehlerfrei. Vergiss nicht, Deine Bewerbung noch einmal gründlich Korrektur zu lesen und nicht vorschnell auf „Senden“ zu klicken.

Was musst Du bei E-Mail-Adresse und Betreff beachten?

Ist in der Ausschreibung für den Ausbildungsplatz eine E-Mail-Adresse angegeben, dann solltest Du Deine Bewerbungsunterlagen auch an diese Adresse schicken. Gibt es keine konkrete Angabe, dann suchst Du auf der Website nach der allgemeinen Kontaktadresse. Damit Deine Bewerbung auch den richtigen Ansprechpartner erreicht, füllst Du die Betreffzeile mit allen relevanten Informationen. Wichtig ist dabei Dein Name und der Vermerk, dass Du Dich für den Ausbildungsplatz XY bewirbst. Gibt es in der Stellenanzeige eine Referenznummer, fügst Du auch diese ein.

Auch bei Deiner eigenen E-Mail-Adresse solltest Du aufpassen: Lässt Du Dir von Deinen Freunden Nachrichten an das Postfach „Crazymaus18“ oder „Feierkönigunterwegs“ schicken, klingt das ja ganz witzig. Verschickst Du aber eine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz, empfehlen wir Dir, einen neuen Account mit einer seriösen Adresse zu erstellen. Sinnvoll ist es, dass Dein Name Bestandteil der Adresse ist, denn das macht einen professionellen Eindruck.

Was ist ein Online-Formular?

Einige Ausbildungsbetriebe machen es Dir noch ein bisschen leichter bei der Bewerbung. Auf der Website findest Du passend zur Stellenanzeige, ein digitales Formular. Die Eingabemaske zeigt, wo Du Deine Kontaktdaten und weitere Informationen einfügen musst. Zusätzlich gibt es in der Regel Freitextfelder, die Du mit persönlichen Daten füllst.

Unser Tipp: Schau Dir das Formular gründlich an und schreibe die Antworten zunächst in eine eigene Datei und kontrolliere sorgfältig auf Fehler. Speichere die Daten ab, kopiere sie dann in das Formular und schicke die Bewerbung ab.

Das musst Du sonst noch beachten

Auch wenn Deine Bewerbungsunterlagen über das Internet zum potentiellen Arbeitgeber gelangen, müssen Sie vollständig sein. Ein ansprechendes Bewerbungsfoto gehört dazu. Lass ein ordentliches Passbild anfertigen ­– der Urlaubsschnappschuss reicht nämlich auch bei der Online-Bewerbung nicht aus. Das Foto wird allerdings nicht ausgedruckt, sondern als JPG-Datei abgespeichert. So hast Du die Möglichkeit, das Bild bei jeder digitalen Bewerbung einzufügen. Aber nicht nur das Passbild sollte digitalisiert werden, sondern auch Deine Unterschrift. Dazu unterschreibst Du einmal auf einem weißen Blatt Papier, scannst diese Unterschrift ein und speicherst Sie ebenfalls im JPG-Format ab. Diese Datei fügst Du an die entsprechende Stelle in das Anschreiben Deiner Bewerbung ein.

Deine Checkliste für die Online-Bewerbung

Damit Deine Online-Bewerbung zu einem vollen Erfolg wird und Du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, haben wir die wichtigsten Tipps für Dich zusammengefasst:

  • Formuliere alle Texte sorgfältig und fehlerfrei
  • Beziehe Dich auf die Stellenanzeige
  • Beachte die formalen Bedingungen für eine analoge Bewerbung
  • Achte auf Vollständigkeit: Anschreiben, Lebenslauf mit Bewerbungsfoto sowie Zeugnisse
  • Reduziere die Datenmenge und fasse alle Anhänge als PDF zusammen
  • Benenne alle Dateien eindeutig mit Inhalt und Deinem Namen
  • Denke an eine höfliche Anrede, aussagekräftige Betreffzeile
  • Nutze eine seriöse E-Mail-Adresse

Wir von azubify wünschen Dir viel Glück bei Deiner Online-Bewerbung und hoffen, dass Du die Möglichkeit bekommst, bei einem Vorstellungsgespräch Deinen Wunschplatz zu ergattern!

Bildcredit: jacobchuk1 – https://stock.adobe.com