Einblick in die Altenpflege – Azubis berichten aus ihrem Arbeitsalltag


Azubis im Interview - Altenpflege

 

Benjamin Schilling,  Altenpfleger, 23 Jahre

Glücklich vom Weg abgekommen

Altenpfleger Azubi InterviewFür Benjamin Schilling schien der Weg vorgezeichnet. Abitur, dann ein Lehramt studieren – so hatte es sich der 23-jährige Berliner vorgenommen. Doch dann kam das freiwillige soziale Jahr bei Domino in Birkenwerder „dazwischen“.

Erfüllung als Pflegehelfer

Damit begann das Umdenken. Der Pflegehelfer-Ausbildung, die sich anschloss, folgte die Ausbildung zum Altenpfleger. Mittlerweile ist Schilling im zweiten Lehrjahr und sicher, dass dies der richtige Job für ihn ist. Er lernt im stationären Domino-Pflegeheim in Oranienburg – und will auch in diesem Bereich bleiben. „Den ambulanten Bereich habe ich in Birkenwerder kennen gelernt. Hier gefällt es mir besser.“

Wichtig im Job: die soziale Ader

Die Ausbildung ähnelt sehr der eines Krankenpflegers. Bei uns wird aber stärker auf altersbedingte Leiden eingegangen“, sagt er. Für den Beruf müsse man bestimmte Voraussetzungen mitbringen. So sei es wichtig die berühmte soziale Ader und den Spaß am Umgang mit Menschen zu haben. Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit sind weitere Voraussetzungen, um Spaß in diesem Beruf zu haben. Zukunft habe die Branche angesichts des demografischen Wandels ohnehin.

Interessenten empfiehlt Benjamin Schilling, zunächst einmal ein Praktikum zu machen. Denn auch wenn es ein Beruf mit Zukunft sei, ist der Ruf des Jobs eher negativ behaftet. „Man wechselt nicht den ganzen Tag Windeln“, bringt er es auf den Punkt. „Der größte Teil ist richtig positiv und macht Spaß“. Ausreichend ist ein guter Realschulabschluss, das Abitur hat Vorteile wenn man – wie Schilling – sich später weiterqualifizieren möchte. Den Traum vom Lehren hat er nämlich noch nicht aufgegeben. „Später will ich an der Pflegeschule selbst unterrichten“, so sein Ziel.

Altenpflege Steckbrief

Altenpflege Perspektive

Möchtest Du mehr über dieses vielseitige Ausbildungsfeld erfahren? Dann findest Du hier weitere Informationen und aktuelle Jobangebote als Altenpfleger oder Pflegehelfer.


Hinterlasse eine Antwort