Fachinformatiker/in – Systemintegration

Der Beruf

Während Deiner Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin – Systemintegration gehört es zu Deinen Aufgaben, Systemintegrationen zu planen und IT-Systeme zu konfigurieren. Du wirst lernen, Störungen und Fehler innerhalb eines Systems mit Hilfe entsprechender Tools und Programme ausfindig zu machen und zu beheben. Zusätzlich lernst du bereits als Azubi Systemdokumentationen zu erstellen und Benutzerschulungen durchzuführen. Mit einem Ausbildungsplatz in der IT-Branche hast Du nicht nur als Auszubildender ein sicheres Gehalt, sondern zudem gute Zukunftsaussichten. Denn Computer sind so gut wie überall im Einsatz und irgendwer muss sie ja am Laufen halten. Deine Bewerbung kannst Du deshalb an alle Unternehmen der Industrie, der Finanz- und Versicherungsbranche schicken, aber auch an Betriebe im Gesundheitswesen und im Einzelhandel.

Daten & Fakten

Das solltest du mitbringen...

  • Technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Durchhaltevermögen
  • Kundenorientierung
  • Lernbereitschaft

Dauer

3 Jahre

Gehalt

1. Jahr : 650 – 1047 €
2. Jahr : 710 – 1102 €
3. Jahr : 760 – 1199 €

Lieblingsfächer

  • Informatik
  • Mathematik
  • Englisch

Perspektiven

  • Softwareentwickler/in
  • Studium (z.B. Informatik)

Passt zu dir, wenn...

  • Du verstehen willst, wie Telefone und andere Kommunikationsgeräte funktionieren.
  • es Dir Spaßmacht an elektrischen Geräten rumzubasteln.
  • Du englische Texte gut verstehst.

Passt nicht zu dir, wenn...

  • Du mit Mathe und Physik gar nichts am Hut hast.
  • Dir egal ist wie, Hauptsache das Internet funktioniert.
  • Du ungern mit Kabeln hantierst.

Wusstest du schon?

Karriere & Perspektiven

Als Azubi lernst Du in der Berufsschule wie Kommunikationssysteme aufgebaut sind, welche Geräte zu diesem Feld gehören und wie Du sie projektierst und installierst. Wenige Berufe bieten Dir ebenso viele Möglichkeiten der Weiterbildung direkt nach der Ausbildung. Beispielsweise kannst Du Dich in Voll- oder Teilzeit zum Informationstechnikmeister oder Industriemeister Fachrichtung Elektrotechnik weiterbilden lassen. Auch ein Studium im Bereich Wirtschaft ist direkt nach der Ausbildung und ohne Meistertitel möglich.

Ausbildungsstellen

Auszeichnung World Young Reader PrizeWorld Young Reader Prize in der Kategorie „A great help“
azubify-Quiz