Dachdecker/in


Ausbildung zum Dachdecker

Ausbildung zum/zur Dachdecker/in

Hoch hinaus kommst Du mit einer Ausbildung als Dachdecker oder Dachdeckerin. Dank spannender, alltäglicher Aufgaben, die allerdings Deine volle Körperbeherrschung verlangen, bleibt Langweile aus. Du errichtest und wartest Dächer aller Art, kümmerst Dich um die Wärmedämmung und Abdichtung und bringst Dachfenster, Schneefanggitter, Dachrinnen und Dachgärten in schwindelerregenden Höhen an. In der Berufsschule lernst Du Interessantes rund um den Umgang mit verschiedensten Werkstoffen und die wichtigsten Handwerkstechniken.

Schon gewusst?

  • Die Satsang Hall im indischen Jaipur hat ein verstärktes Zementflachdach mit einer einfachen Spannweite von 36,27 Metern – und sich damit einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde gesichert. Getragen wird die Halle von acht Säulen im Randbereich.
  • Jährlich werden rund 650 Meisterprüfungen im Dachdeckerhandwerk erfolgreich bestanden.
  • Das sogenannte „Dach der Welt“ ist kein Dach, sondern der Gipfel des Mount Everest als höchster Punkt der Erde.

Die Ausbildung zum Dachdecker ist für Dich die beste Wahl, wenn…

  • Du in körperlicher Topform bist und schwindelige Höhen Dir nichts anhaben können.
  • Du körperliche Arbeit im Freien einem gewöhnlichen Bürojob vorziehst.
  • Es liebst, im Team zu arbeiten.

Du solltest besser kein Dachdecker werden, wenn…

  • Du Dich bei Regen, Wind und Kälte lieber unter der warmen Decke verkriechst.
  • Du den Umgang mit Hammer, Nagel & Co. meistens den Anderen überlässt.
  • Du große Angst vor Höhe hast.

Karriere und Perspektiven als Dachdecker

Auch wenn Du als Dachdecker im Arbeitsalltag bereits ganz „oben“ bist, kannst Du auf der Karriereleiter noch einige Stufen erklimmen. Als Kolonnenführer/in führst Du beispielsweise Dein Team an und übernimmst das Sagen auf der Baustelle. Als Techniker/in oder Dachdeckermeister/in übernimmst Du zudem Aufgaben der Bauplanung und ebnest Dir den Weg zu einem Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen.

Fakten

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre
Duale Ausbildung in Ausbildungsbetrieb, überbetrieblicher Ausbildungsstätte und Berufsschule

Ausbildungsvergütung:

durchschnittlich:
1. Jahr: 600 Euro
2. Jahr: 750 Euro
3. Jahr: 1.000 Euro

Deine Lieblingsfächer:

  • Technik/Technisches Werken
  • Mathematik
  • Deutsch

Das solltest Du mitbringen:

  • Eine gute körperliche Fitness
  • Deine Augen-Hand-Koordination sollte gut ausgebildet sein und Du solltest Freude an handwerklichen Arbeiten haben
  • Du solltest ein Teamplayer sein

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Kolonnenführer/in
  • Dachdeckermeister/in
  • Studium Bauingenieurwesen

Aktuelle Ausbildungsstellen zum Berufsbild Dachdecker